Der Internationale Tanz-Rat CID

Der Internationale Tanz-Rat CID ist die offizielle Dachorganisation für alle Formen des Tanzes in allen Ländern der Welt.

 CID ist anerkannt von nationalen Regierungen, internationalen Organisationen und Institutionen.

 Er ist ein weltweites Forum, das die wichtigsten internationalen, nationalen und lokalen Organisationen sowie ausgewählte individuelle Tanzaktivitäten zusammenführt.

 Er ist eine nicht-kommerzielle internationale Nicht-Regierungs-Organisation, gegründet 1973 innerhalb der UNESCO-Zentrale in Paris, wo er auch seinen Sitz hat.

 Mitglieder sind bedeutende Verbände, Vereinigungen, Schulen, Gruppen und Einzelpersonen in 175 Ländern.

 

 

Wichtige Charakteristika

 CID ist eine Dachorganisation in dem Sinne, dass sie sich auf unterschiedlichen Niveaus aus seinen Mitgliedern heraus entwickelt. Sie ist nicht verbunden mit irgendeiner einzelnen Tanzschule, Gruppierung, Festival oder einer anderen Organisation.

 CID ist absolut nicht-kommerziell; er bietet keine Produkte oder Dienstleistungen zum Verkauf an. Er ist unabhängig von sämtlichen Regierungen, politischer Ideologie oder wirtschaftlichem Interessen.

 CID behandelt alle Tanzformen gleichwertig. Er bevorzugt nicht eine besondere Sichtweise des Tanzes, sonder anerkennt dessen universellen Charakter als Kunstform, als ein Erziehungsmittel und Forschungsobjekt.

 CID hat keinen diskriminierenden Charakter, er widerspiegelt die Prinzipien der Vereinten Nationen und der UNESCO, ist offen für alle Einstellungen zum Tanz, ohne Vorurteile hinsichtlich Rasse, Geschlecht, Religion, politischer Bindung oder sozialem Status.

 CID wird demokratisch geführt, die Geschäftsführung wird alle vier Jahre gewählt. Das ernannte Vorstandsmitglied erhält keine Vergütung.

 Die Mitgliederzahlt nimmt konstant zu; in 2010 beinhaltete es mehr als 700 institutionelle Mitglieder (Verbände, Schulen, Kompanies, Wettbewerbe, Festivals, etc.) und über 4400 Einzelmitglieder (Choreografen, Lehrer, Tanzhistoriker, Administratoren, Kritiker und weitere) in 158 Länder.

 CID ist offen für neue Mitglieder, akzeptiert Personen oder Institutionen mit ausreichendem Empfehlungsschreiben.

 

   Was es bedeutet, Mitglied des CID zu sein:

Vor allem ist es eine Geste gegenüber der weltweiten Tanzfamilie - Sie erklären, sich als ein Teil dieser Familie zu fühlen.

Es ist ebenso eine Anerkennung der Einheit von Tanzformen – Tanz nimmt unzählige Gestalten an, aber es gibt nur eine Kunst des Tanzes

Neben anderen Vergünstigungen sind CID-Mitglieder berechtigt zu :

-  Erhalt eines Zertifikats, vom Präsidenten gezeichnet, eines CID-Abzeichens, Aufkleber, Poster, Geschenke und andere Materialien

-  Teilnahme an internationalen Festivals, Kongressen, Workshops und anderen von Mitgliedern organisierten Veranstaltungen

-  Informiert zu werden über wissenschaftliche Stipendien, Einladungen zu Aufführungen, zu Unterrichten oder Vorlesung zu halten, etc.

- Das CID Rundschreiben wird an über 100,000 Tanzprofesionelle in 200 Länder gesendet

-  Aufgelistet zu sein mit komplettem Profil im "Who's Who in Dance"-Verzeichnis (mit 400,000 Adressen ist es bei weitem das größte Verzeichnis im Bereich der Künste)

-  Anfragen nach Adressen an das CID Sekretariat, personell ausgestattet mit sieben Vollzeitarbeitskräften und im Besitz eines riesigen Archives

-  Treffen mit anderen Mitgliedern und Teil sein eines Netzwerks, das tausende von Spezialisten in mehr als 175 Ländern einschließt, die darauf bedacht sind, eine Hilfe für andere CID Mitglieder zu sein

-  Nachlass zu erhalten auf Dienstleistungen (Workshops, Wettkämpfe, Festivals etc.) oder Publikationen (Zeitschriften, Bücher, CDs, DVDs etc.) von Mitgliedsorganisationen

-  Unterstützung beim Ansuchen an das Nationale UNESCO-Komitee Ihres Landes oder an verschiedene Sponsoren, Ihre Auslandsreisen finanziell zu unterstützen, um Ihr Land zu repräsentieren

-  Unterstützung zum Erhalten eines Visas unter der Schirmherrschaft des CID um an Kongressen und weiteren Anlässen Teil zu nehmen.

-  Zertifizieren der Studenten weltweit unter dem Zertifikat der Lehrorganisation

-  Beteiligt zu sein am Ansehen der „Vereinten Nationen des Tanzes“, wie CID auch bezeichnet wird